Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d75769269/htdocs/blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d75769269/htdocs/blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d75769269/htdocs/blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d75769269/htdocs/blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d75769269/htdocs/blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d75769269/htdocs/blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d75769269/htdocs/blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d75769269/htdocs/blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d75769269/htdocs/blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d75769269/htdocs/blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d75769269/htdocs/blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d75769269/htdocs/blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d75769269/htdocs/blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d75769269/htdocs/blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d75769269/htdocs/blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d75769269/htdocs/blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d75769269/htdocs/blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d75769269/htdocs/blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/5/d75769269/htdocs/blog/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/fs/package.module.fs.php on line 263
Moabit – Blog auf madysa.com
Mai 122012
 

Organisiert von BRAUCHbar, Moabiter Ratschlag e.V.

Eine gute Idee, alte Gegenstände (für den einen unbrauchbar) kostenlos abzugeben und Wertvolles (für den anderen brauchbar) zu finden, was übrig bleibt kommt letzten Endes in den bereitgestellten Sperrmüllcontainer. Wir waren kaum mit unserem Auto vorgefahren und hatten die Hecktür geöffnet, da wurden einem die Dinge auch schon aus der Hand genommen. Obwohl ein recht hoher Bedarf an ein und den selben Gegenständen bestand, läuft die ganze Sache sehr friedlich ab. Die Interessenten sind sehr international, ob nun wirklich jeder nur für seinen eigenen Haushalt gesammelt hat, habe ich an Hand der teilweise weggetragenen Menge meine Zweifel. Nach der Anlieferung unserer zweiten Fuhre, ein Fahrrad, daß schon in Bratislava, wie auch in Wroclaw ein armseliges Dasein in der Garage fristete, haben wir uns bei selbst gebackenem (nicht von uns) Kuchen und Kaffee, am Ort des Geschehens niedergelassen. Von einem alten Sofa aus haben wir das Treiben auf dem Platz beobachten können, wirklich sehr Interessant und ganz neben bei wurde auch noch Kulturelles durch eine Acapella Gruppe “acapellaplenum” geboten.

Mai 112012
 

In einem kleinen Raum, im hinteren Teil der Dorotheenstädtischen Buchhandlung, wurde heute Abend “Der Harfenmörder”, ein Krimi-Hörstück von und mit Andreas Schmitz und Thomas Siener, zum Hören und Schauen aufgeführt.

“Bei Orpheuse”, so flucht wieder einmal Paul Hemple, der berühmte Detektiv und Kriminalautor, als ihn Sir Breadham von Scotland Yard um seine Hilfe bittet. Mit seiner reizenden Frau Steve an seiner Seite und ihren “Ahnungen” löst Paul Hemple auch diesen Fall. Fasziniert von den Kriminalhörspielen der 50er Jahre erzählen Andreas Schmitz und Thomas Siener augenzwinkernd von dem mysteriösen Harfenmörder. Mit Ihren Stimmen und der Harfe, Geräuschen und Kostümen schaffen die Beiden eine schaurig schöne Hörspielatmosphäre. Zitat aus dem Flyer der Dorotheenstädtischen Buchhandlung

http://www.youtube.com/watch?v=y_SHlU5Lkac

Die Dorotheenstädtische Buchhandlung, eine “echte” Buchhandlung mitten in Moabit, ist immer einen Besuch wert! Auf MoabitOnline gibt es ein Kurzporträt.

Apr 202012
 

Die Nachhut von Hans Waal – Inhaltsangabe

“Als der letzte Büchsenöffner abbricht, kommt es in einem geheimen Bunker nahe des Autobahndreiecks Wittstock zur Meuterei: Nach mehr als 60 Jahren unter der Erde ist die eiserne Disziplin von vier alten Männern der Waffen-SS endgültig erloschen und sie beschließen den Ausstieg. Ans Tageslicht treten vier schwer bewaffnete Gespenster der Vergangenheit. Verfolgt von begeisterten brandenburgischen Neonazis, gejagt von Ärzten und der Polizei und begleitet von Fernsehleuten, die zunächst die große Story wittern, bevor sie das ganze Drama der verstörten Opas begreifen, schlagen sie sich durch das wiedervereinte Deutschland bis in die „Reichshauptstadt“ vor.”

 

Erzählt wird in der Ich-Form, aus der Sicht der drei Protagonisten;
Fritz von Jagemann, einer der vier Soldaten
Evelyn Thorwart, leitenden Polizistin in einer Sondereinheit gegen Rechts
Benjamin Monse, bis dato ein erfolgloser Kamera- und Tonassistent bei Kanal 5

Es gibt keine politische Wertung der Akteure, es wird das Menschliche, egal welcher politischen Überzeugung, ob freiwillig oder übergestülpt dargestellt, auch wenn dies zum Teil sehr groteske Züge annimmt. Das Buch zeigt allerdings auch auf, daß 60 Jahre bisher nicht ausreichend waren, um die deutsche Geschichte aufzuarbeiten bzw. sie so zu nehmen, wie sie ist.

Als Zugabe gab es noch ein paar Seiten aus dem Buch “Schnauze Wessi” von Holger Witzel, gelesen durch Hans Waal.

Wer eins und eins zusammen zählen kann, wird bemerken, daß “Holger Witzel” ein Pseudonym ist. Es war lt. Aussage des Autors die erste Lesung auf westlichem Territorium, so zusagen ein Test, wie dies emotional aufgenommen wird. Ein gewisser Kenntnisstand an ostdeutschen Lebensumständen und Gewohnheiten ist allerdings von Nutzen, um einige Episoden zu verstehen. Es tut gut, daß in der DDR nicht alles nur schlecht war, daß es durchaus Parallelen zu noch heute westlich geprägten Lebensweisen gibt, nur sie tragen einfach einen anderen Namen, gut erklärt am Beispiel des Cluburlaubes.